Schutz für kleine Abenteurer: die private Unfallversicherung

Sicherheit und Wohlbefinden der eigenen Kinder stehen für Eltern an oberster Stelle. Doch selbst mit allergrößter Sorgfalt kann nicht immer verhindert werden, dass Kindern Unfälle widerfahren. Ein simples Toben im Garten, eine aufregende Fahrradtour oder ein begeisterter Ausflug auf den Spielplatz können unerwartet mit einer Verletzung enden.

 

Warum sollten Eltern ihre Kinder mit einer privaten Unfallversicherung schützen? Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, warum eine Unfallversicherung wichtig ist.

 

Schutz im Alltag

Kinder sind naturgemäß neugierig und abenteuerlustig. Sie erkunden die Welt, probieren neue Aktivitäten aus und spielen draußen. So machen sie tolle Erfahrungen und stärken ihre Kompetenzen. Jedoch können dabei auch Unfälle passieren. Ereignet sich der Unfall im Zusammenhang mit der Schule oder der Arbeit (oder Schul- und Arbeitsweg), springt die gesetzliche Unfallversicherung ein. (Achtung: Kinder erhalten eine Versehrtenrente erst ab Vollendung des 15. Lebensjahres. Davor werden maximal knapp 8.000 Euro Versehrtengeld einmalig geleistet.)

Für Unfälle, die in der Freizeit passieren, springt die gesetzliche Unfallversicherung hingegen nicht ein – aber genau da passieren die meisten Unfälle!

 

Finanzieller Schutz

Ein Unfall kann sowohl kurzfristige als auch langfristige finanzielle Auswirkungen haben. Wenn Ihr Kind aufgrund eines Unfalls vorübergehend oder dauerhaft arbeitsunfähig wird, kann die Unfallversicherung eine finanzielle Entschädigung bieten. Dieses Geld kann dazu beitragen, den Lebensstandard aufrechtzuerhalten und die finanzielle Belastung zu mindern.

 

Langfristige Folgen

Ein Unfall kann langfristige Auswirkungen auf das Leben eines Kindes haben, sei es in Form von dauerhaften Behinderungen, Therapiebedarf oder Spezialausrüstung. Die private Unfallversicherung trägt dazu bei, diese zusätzlichen Kosten zu decken und sicherzustellen, dass das Kind die bestmögliche Betreuung erhält.
 

Gewissheit und innere Ruhe

Eltern möchten das Beste für ihre Kinder. Eine Unfallversicherung bietet den Eltern die Gewissheit, dass sie in diesen Notfällen die notwendige Unterstützung haben, um sicherzustellen, dass ihr Kind finanziell bestmöglich versorgt ist.

 

Fazit

Eine private Unfallversicherung bietet sowohl kurzfristigen als auch langfristigen Schutz für die Gesundheit, als auch finanzielle Stabilität. Sie ermöglicht es, anfallende Kosten nach einem Unfall zu decken und bildet somit eine wichtige Investition für die Zukunft.

 

Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Familie mit einer privaten Unfallversicherung schützen können!

oevm
ihr-vm
oevt
igv